Informationen zum Coronavirus


Aktualisiert am 05.01.2021


Informationen des Landkreis Pfaffenhofen



Verzichten Sie trotz Corona nicht auf den Besuch beim Arzt.
Zögern Sie im Notfall auch nicht, den Notruf zu wählen oder in die Notaufnahme zu fahren.

Hier finden Sie auch Informationen zu diesen Themen:

  • Allgemeine Informationen
  • Corona: Ingolstadt überschreitet 7-Tage-Inzidenz von 50
  • Current information on the coronavirus (in different languages)
  • Was tun im Verdachtsfall?
  • Anmeldung im Corona-Testzentrum
  • Ermittlung von Kontaktpersonen
  • Informationen zur Einreise aus Risikogebieten
  • Schulen und Kindertageseinrichtungen
  • Soziale Hilfen
  • Stundung städtischer Forderungen
  • Informationen für Unternehmer
  • Informationen für Veranstalter

 

Newsticker zum Coronavirus in Ingolstadt

https://www.ingolstadt.de/Rathaus/Aktuelles/Aktuelle-Meldungen/Newsticker-Coronavirus

 


Was tun im Verdachtsfall?

Die richtigen Verhaltensregeln bei einem begründeten Verdacht:

Personen, die befürchten erkrankt zu sein, sollten zu Hause bleiben. Sie sollten telefonisch ihren Hausarzt kontaktieren und das weitere Verhalten abklären.

Sie sollten nicht von sich aus Bereitschaftsdienste oder Notaufnahmen aufsuchen (Ansteckungsgefahr). Ist die Arztpraxis nicht erreichbar, kann man sich an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 wenden.

Die Stadt Ingolstadt hat ein Bürgertelefon eingerichtet, bei dem besorgte Bürger im Zusammenhang mit medizinischen Themen Auskünfte zum Coronavirus, zu richtigen Verhaltensweisen und zu Hygiene-Tipps erhalten können und ihre Fragen hierzu stellen können. Das Corona-Bürgertelefon des Gesundheitsamtes ist erreichbar unter der Rufnummer 0841 305-1430 (Montag bis Freitag, 8 bis 16.30 Uhr). Gehörlose können per E-Mail Kontakt aufnehmen: covid-deaf@ingolstadt.de.

Als einheitliche Anlaufstelle für alle Fragen der Bürgerinnen und Bürger zum Corona-Geschehen dient auch die »Corona-Hotline« der Staatsregierung. Diese ist täglich von 8 bis 18 Uhr unter 089 122 220 erreichbar.

Zum Verhalten beim Auftreten von Coronavirus-Infektionen sei auf ein
Merkblatt des Bayerischen Gesundheitsministeriums verwiesen.

Die CovApp ist eine von der Charité entwickelte Software, mit der innerhalb weniger Minuten ein Fragenkatalog beantwortet wird und daraus spezifische Handlungsempfehlungen gegeben werden:
>> CovApp - Handlungsempfehlungen und Informationen zum Coronavirus

Quelle: Stadt Ingolstadt

https://www.ingolstadt.de/Home/Informationen-zum-Coronavirus.php?object=tx,2789.5&ModID=7&FID=3052.12561.1&NavID=2789.411

 


Infektionen vorbeugen: Die 10 wichtigsten Hygienetipps
https://www.klinikum-ingolstadt.de/wp-content/uploads/2020/03/H%C3%A4ndehygiene.pdf

 
Quelle: Klinikum Ingolstadt


Weitere Informationen und Links

Zusammen gegen Corona
Informationen zum Impfen
https://www.zusammengegencorona.de/impfen/

Das ist der Stand der Impfstoff-Entwicklung
Weltweit arbeiten Forscherinnen und Forscher an einer Impfung gegen das Coronavirus. Schon bald könnte ein Impfstoff verfügbar sein. Wie läuft die Zulassung? Wie könnte der Impfstoff verteilt werden? Die wichtigsten Fragen und Antworten.
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/coronavirus-impfung-faq-1788988

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit 2020
Coronavirus – FAQs

https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/faq.htm

 

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Neuartiges Coronavirus SARS-CoV-2 in Bayern

Das Bayerische Gesundheitsministerium informiert Sie zum neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und klärt Sie über Schutzmaßnahmen auf.

https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/

 

Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Coronavirus aktuell FAQ zum Unterrichtsbetrieb an Bayerns Schulen

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7047/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html

 

Bundesministerium für Gesundheit

Informationen zum Coronavirus

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

 

Robert Koch-Institut

COVID-19 in Deutschland

https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

COVID-19: Fallzahlen in Deutschland und weltweit

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html

Bundesregierung
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus

Weltweit: ALLGEMEINES COVID-19 Dashboard der Johns Hopkins University (JHU)

https://coronavirus.jhu.edu/map.html

Neue Coronavirus-Testverordnung des Bundes
https://www.kvb.de/praxis/qualitaet/hygiene-und-infektionspraevention/infektionsschutz/coronavirus/newsdetail-corona-meldungen/news/15/10/2020/neue-coronavirus-testverordnung-des-bundes-heute-in-kraft-getreten/

Informationen der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns
Auf den Internetseiten der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns www.kvb.de finden Sie Informationen zu Maßnah-men im Verdachtsfall.
Darüber hinaus bietet die KVB auf ihrem Portal auch die Möglichkeit, regionsbezogen nach Ärzten zu suchen, die Coronatests vornehmen

 


Videos

Bundesministerium für Gesundheit - Unser Weg zur Impfung
Fast ein Jahr lang haben Forscherinnen und Forscher überall auf der Welt nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus gesucht.
Bisher war unser wirksamstes Mittel, Abstand voneinander zu halten. Jetzt haben wir auch einen wirksamen Impfstoff. Deutschland krempelt die Ärmel hoch. Für die Corona-Schutzimpung.


Bundesministerium für Gesundheit
Die Rolle von Aerosolen bei der Übertragung con SARS-CoV-2


Bundesministerium für Gesundheit
Bedeutung der Corona-Warn-App


Mediziner empfehlen Mundschutz
Mundschutz tragen oder nicht?  Diese Frage beschäftigt in diesen Tagen auch die Menschen in Ingolstadt. Im Supermarkt, auf der Straße  oder beim  Radlfahren entlang der Donau sieht man immer mehr Leute mit unterschiedlichsten Modellen.